Update 3.2. 2021

Schnee, endlich Schnee, Schlitten und kaputte Skateboards olè.

Pflege der Heideflächen im Wald

Ja im Herbst gab es nochmal einen Wettlauf mit Schornsteinen und Feuerstätten. Und dennoch konnten wir Apfelsaft pressen.

Das Notdach wurde gerade noch so fertig. Die diesjährige Holzaktion war klein und fein, aber der Februar hat ja dieses Jahr auch noch eine Fällwoche zu bieten. Und bis in den Januar hinein wurden noch Bäumchen gepflanzt.

Rechtzeitig zum erneuten Lockdown, musste auch unsere Internetstruktur überarbeitet werden, um unseren Kindern ihr jeweiliges Schulpensum zu ermöglichen. Jedoch fehlt der Toberaum – Wohnzimmer.

Es war ein unglaublich anstrengendes Jahr und wir genießen ein klein wenig Ruhe und freuen uns, dass ein winziger Casimir geschlüpft ist…wilkommen.

Unsere Waldgärten ruhen und warten auf frostfreie Tage zum Säen von Möhren, Spinat und Salat.

Wir sammeln weiter, Posten wie die Brandschuttentsorgung, die Elektrik, das Dach und der Feuerlöschbrunnen sind weiterhin zu stämmen.

Zur Erinnerung:

Kurz vor der Wintersonnenwende 2019 brannte der Dachstuhl unseres Hauptgebäudes vollständig ab. Wir stehen weiterhin vor größeren Herausforderungen, sowohl in finanzieller als auch in fachlicher Hinsicht. Fachkenntnisse und helfende Hände sind auf jeden Fall gefragt. Geld- und angekündigte Materialspenden sind ebenfalls hochwillkommen.

GLS Gemeinschaftsbank eG
IBAN DE87430609670043725300
BIC GENODEM1GLS
Kennwort: Spende

Vielen Dank

an zahlreiche Unterstützer*innen unseres Projektes, viele Menschen stehen uns mit Tatenkraft und finanzieller Unterstützung zur Seite. Helfende Hände, Dienstleistungen zu Solipreisen, Fördergelder, Geldspenden und Sachspenden haben uns schon ein ganzes Stück voran gebracht. Wir danken jedem und jeder einzelnen helfenden Hand.

Unterstützt haben uns unter vielen:

die Wohntat, die Rigaerstr.78, Cafe Libertad,

Netzwerk Selbsthilfe e.V. Berlin, der politische Förderfonds unterstützt und berät seit 30 Jahren mit dem Geld und den Spenden der Mitglieder linke, alternative Initiativen und selbstverwaltete Betriebe in Berlin und Brandenburg.

Die Zahrener SummerVibes, das beste Festival ever!

Der Naturbauhof hat uns superlieb die diesjährige Wartung geschenkt


Achtung: Auf Grund der aktuellen Bestimmungen, ausgelöst durch das Coronavirus, empfangen wir momentan keine Gäste!

Bei Hilfeangeboten meldet euch bitte per E-Mail oder Kontaktformular.